Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Neu-Ulm

Fliegerbombe in Neu-Ulm gefunden: Entschärfung am Nachmittag

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe müssen am Freitagnachmittag in Neu-Ulm mindestens 200 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

03.03.2018
  • dpa/lby

Neu-Ulm. Die 75 Kilogramm schwere US-amerikanische Weltkriegsbombe werde zwischen 15.30 Uhr und 16.15 Uhr von Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes entschärft, sagte eine Sprecherin der Stadt. In einem Umkreis von 200 Metern um den Fundort in der Nähe des Bahnhofs würden etwa 80 Wohnungen geräumt. Die Bombe mit zwei Sprengköpfen wurde am Vormittag bei Bauarbeiten im sogenannten Südstadtbogen gefunden.

Die Polizei rechnete mit Einschränkungen im Bahnverkehr. Nach Angaben einer Bahn-Sprecherin sollten einzelne Züge im Nah- und Fernverkehr während der Entschärfung den Bahnhof nicht anfahren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.03.2018, 08:27 Uhr | geändert: 02.03.2018, 15:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball