Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lahr

Flughafen Lahr bleibt bis mindestens 2021 in Betrieb

Drei Jahre nach seinem Start als Betreiber des Flughafens im badischen Lahr (Ortenaukreis) hat der Unternehmer Martin Herrenknecht die Verträge verlängert.

09.11.2016
  • dpa/lsw

Lahr. Der Flugbetrieb werde unter Herrenknechts Regie bis mindestens 2021 fortgeführt, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Die Stadt werde hierfür in den Erhalt von Gebäude und Technik investieren. Die Zukunft des Airports sei damit gesichert. Neben dem Tunnelbauunternehmer Herrenknecht aus dem benachbarten Schwanau engagieren sich an dem Flughafen unter anderem der Sanitärhersteller Hansgrohe sowie der Europa-Park.

Herrenknecht und seine Partner waren im Oktober 2013 bei dem Flughafen eingestiegen, nachdem die früheren Betreiber Insolvenz angemeldet hatten. Zahlen zu ihrem finanziellen Engagement nannten Betreiber und Kommune nicht. Der 1913 gegründete frühere Militärflughafen wurde Mitte der 1990er Jahre privatisiert. Er konzentriert sich auf Fracht- und Geschäftsflüge. Mit dem Versuch, Linienflüge anzubieten, waren die früheren Betreiber gescheitert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.11.2016, 13:44 Uhr | geändert: 09.11.2016, 12:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball