Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Waldburg

Flugzeugabsturz vermutlich durch vereiste Klappe ausgelöst

Der Absturz eines Kleinflugzeugs mit drei Toten bei Waldburg (Kreis Ravensburg) ist vermutlich durch eine vereiste Klappe ausgelöst worden.

01.03.2018
  • dpa/lsw

Waldburg. Das sagte die Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Ravensburg. Nach den bisherigen Ermittlungen sei die Klappe beim Landeanflug auf Friedrichshafen nicht ausgefahren worden - das könnte dazu geführt haben, dass das Flugzeug ins Trudeln geriet und abstürzte. Hinweise auf einen technischen Defekt oder eine Erkrankung der Besatzung habe es nicht gegeben.  

Die Cessna war Mitte Dezember mit drei Männern an Bord in Hessen gestartet und über einem Waldstück bei Waldburg abgestürzt. Alle Insassen starben - unter den Opfern befand sich auch der Thermen-Investor Josef Wund (79). Der 45 Jahre alte Pilot des Flugzeugs aus dem österreichischen Vorarlberg - er war zugleich Geschäftsführer des Lufttaxi-Unternehmens - und sein 49 Jahre alter Co-Pilot aus Wien kamen ebenfalls ums Leben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.03.2018, 13:56 Uhr | geändert: 01.03.2018, 12:40 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball