Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Forscher entdecken in Griechenland altsteinzeitlichen Schlachtplatz
Was nach dem Schlachten übrig blieb: Hier zerlegten Menschen vor mehreren hunderttausend Jahren einen Elefanten. Statt Schlachterbeil und Knochensäge waren damals noch Steinwerkzeuge im Einsatz. Bild: Griechisches Kultusministerium
Einen Elefanten zerlegt

Forscher entdecken in Griechenland altsteinzeitlichen Schlachtplatz

In einem Braunkohletagebau in Südgriechenland haben Forscher aus Tübingen und ihre griechischen Kollegen einen altsteinzeitlichen Schlachtplatz entdeckt. Dort wurde ein Elefant zerlegt.

27.11.2015
  • Angelika Bachmann

Tübingen. Die Ausgrabungsstätte Marathousa 1 nahe der griechische Gemeinde Megalopolis gilt als eine der ältesten archäologischen Quellen Griechenlands. Bisher war dort nur wenig über die Altsteinzeit bekannt. Ein Team um die Tübinger Paläoarchäologin Prof. Katerina Harvati und ihre Kollegin Eleni Panagopoulou von der Fachbehörde des griechischen Kutusministeriums hat dort einen altsteinzeitliche...

74% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball