Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
HDR

Fotos mit satter Tiefe und viel Kontrast

Wer Fotos mit satten Tiefen und hohen Kontrasten möchte, greift zu einem "High Dynamic Range"-Programm (HDR). Es verschmilzt mehrere über- und unterbelichtete Bilder zu einer Aufnahme, die alle Details enthält:

02.04.2016
  • PRZI

Für erste Gehversuche eignet sich "AutoHDR". Statt mehrerer Fotos braucht die Software nur eine Aufnahme, um daraus in Rekordzeit ein HDR-Bild zu erzeugen. Der Anwender kann Parameter wie Tiefen, Lichter und Farben anpassen. Per Mausklick lassen sich auch automatisch HDRs erzeugen (auf Englisch, http://www.autohdr.co.uk, Installer ca. 350 KB groß).

Mindestens zwei unterschiedlich belichtete Bilder braucht hingegen "Fusion Free": Das Programm benötigt keine Installation und läuft vom USB-Stick. Damit kann man Einstellungen wie Kontrast oder Farbe optimieren. Das fertige HDR-Bild kann als JPEG-Bild abgespeichert werden (auf Englisch, http://fusion-hdr.com , ca. 8 MB).

Gute Ergebnisse liefert versierten Fotografen "Picturenaut": Die Software ist ebenfalls ohne Installation lauffähig und verarbeitet mehrere Aufnahmen zu beeindruckenden HDR-Bildern. Für beste Ergebnisse können neben JPEGs auch Fotos im RAW-Format verwendet werden, die das Programm anschließend passgenau übereinander legt. Gut: Neben Farbkorrekturen kann der Anwender auch das Bildrauschen beeinflussen (auf Deutsch, http://www.hdrlabs.com/picturenaut/index.html , Installer ca. 3,9 MB).

Wer gerne neue Dinge ausprobiert, ist mit "Luminance HDR" bestens bedient: Das bisher unter dem Namen "Qtpfsgui" bekannte Werkzeug kann sogar bereits erzeugte HDR-Aufnahmen nachträglich bearbeiten. Als Eingangs-Material werden unter anderem JPEG-, RAW- sowie TIF-Bilder akzeptiert, die bei Bedarf gedreht, vergrößert oder ausgeschnitten werden können. Das Ändern von Kontrast und Sättigung ist ebenfalls möglich (auf Deutsch, http://qtpfsgui.sourceforge.net/, 32 bit-Version ca. 26,4 MB, 64 bit-Version ca. 28,9 MB).

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.04.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball