Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Speyer

Frankenberg wird Vorstandschef der Kaiserdom-Stiftung

Der ehemalige baden-württembergische Wissenschaftsminister Peter Frankenberg wird neuer Vorstandsvorsitzender der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer.

14.12.2016
  • dpa/lrs

Speyer. Der 69-Jährige, der kürzlich in den Vorstand gewählt worden sei, werde das Amt im Januar übernehmen, sagte eine Sprecherin der Stiftung auf Anfrage.

Frankenberg, der unter anderem auch Rektor der Universität Mannheim war, folgt Manfred Fuchs nach, der zum Ende des Jahres aus dem Vorstand ausscheidet. Der Hauptaktionär des Mannheimer Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub wurde am Mittwoch bei einer Feier gewürdigt. Er sei eine Persönlichkeit, die die wirtschaftlichen Qualitäten eines hervorragenden Unternehmers ebenso in sich vereine wie künstlerische Qualitäten, sagte der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann. «Da kommen zwei Gehirnhälften zusammen, was selten ist.»

Die gemeinnützige Stiftung war im Juli 1999 von neun Stiftern gegründet und mit einem Stiftungskapital von 1,5 Millionen Mark (umgerechnet fast 767 000 Euro) ausgestattet worden. Vorsitzender des Stiftungs-Kuratoriums ist Altkanzler Helmut Kohl. Zweck der Stiftung ist es unter anderem, Erhaltungs- und Sicherungsmaßnahmen an dem fast 1000 Jahre alten Gotteshaus zu fördern, das zum Weltkulturerbe zählt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.12.2016, 10:06 Uhr | geändert: 14.12.2016, 16:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball