Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Frau fällt auf dubioses Jobangebot rein

Eine 36-Jährige aus Geislingen ist auf ein Jobangebot im Internet reingefallen - und hat statt eines Lohns nun eine Rechnung über 1000 Euro bekommen.

25.01.2017
  • dpa/lsw

Geislingen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sollte die Frau bei dem Job Pakete annehmen und gegen Provision weiterleiten. Dazu gab sie ihre Daten heraus und empfing rund 50 Pakete, die sie weiterschickte. Statt einer Provision bekam sie jedoch eine Rechnung über mehr als 1000 Euro von einem Kleidungsgeschäft.

Mit ihrem Namen hatten Betrüger eine Bestellung aufgegeben, die 36-Jährige nahm das Paket an - und leitete es weiter. Der Empfänger sitzt demnach in Osteuropa und ist nicht mehr zu erreichen. Der Polizei zufolge dürften der 36-Jährigen weitere Rechnungen ins Haus stehen. Sie ermittelt nun wegen Betruges.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.01.2017, 14:44 Uhr | geändert: 25.01.2017, 13:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball