Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ulm

Frau nach Hotelbrand in Ulm festgenommen

Nach dem Brand in einem Ulmer Hotel am Dienstag ist eine Tatverdächtige festgenommen worden.

12.11.2015

Von dpa

Ulm. Gegen die 29-Jährige sei Haftbefehl wegen fahrlässiger Brandstiftung erlassen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Sie sei in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden.

Der Brand war am frühen Dienstagmorgen in einem Zimmer des Hotels in der Ulmer Innenstadt ausgebrochen, das die Frau gemietet hatte. Zeugen hatten das Feuer frühzeitig entdeckt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Das mittelgroße Hotel konnte rechtzeitig evakuiert werden, verletzt wurde niemand. Drei Räume sind allerdings nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden wird auf 50 000 Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
12. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen