Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freiburg verliert packendes Duell bei Mainz 05 mit 2:4
Maximilian Philipp ärgert sich nach einer vergebenen Torchance. Foto: Ronald Wittek dpa
Fußball-Bundesliga

Freiburg verliert packendes Duell bei Mainz 05 mit 2:4

Der SC Freiburg bleibt der Lieblingsgegner des FSV Mainz 05.

19.11.2016
  • dpa

Mainz. Die Mainzer gewannen am Samstag gegen den Aufsteiger mit 4:2 (2:0) und bleiben damit daheim in der 1. Liga gegen die Breisgauer ungeschlagen. Vor 26 573 Zuschauern brachten Niko Bungert (15. Minute) und Yunus Malli per Foulelfmeter (20.) die Gastgeber vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel gelang Vincenzo Grifo der Anschlusstreffer für die Gäste (67.), ehe Stefan Bell (82.) den alten Zwei-Tore-Abstand für die Mainzer wieder herstellte. Nils Petersen (85.) brachte Freiburg noch einmal heran, doch Karim Onisiwo machte in der Nachspielzeit alles klar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.11.2016, 19:28 Uhr | geändert: 19.11.2016, 17:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball