Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
2. Bundesliga

Freiburg wieder an der Spitze

Der SC Freiburg hat die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga zurückerobert und darf weiter vom Aufstieg träumen.

05.04.2016
  • DPA

Fürth. Die Breisgauer gewannen zum Abschluss des 28. Spieltags gestern Abend eine ereignisreiche Partie mit 3:2 (2:1) bei Greuther Fürth und zogen damit wieder an RasenBallsport Leipzig vorbei. Vor 10 280 Zuschauern erzielten Florian Niederlechner (2. Minute), Maximilian Philipp (33.) und Vincenzo Grifo (58.) die Freiburger Tore im Ronhof, Sebastian Freis (24.) und Robert Zulj (50.) hatten zwischenzeitlich ausgeglichen. Für die Mannschaft von Trainer Christian Streich war es der siebte Sieg in Serie.

Die Gäste gingen gleich mit ihrem ersten Angriff in Führung. Nach einem Zuspiel von Philipp erzielte Niederlechner aus halbrechter Position das 0:1. Nachdem SC-Keeper Alexander Schwolow zunächst einen Versuch von Marco Stiepermann (17.) entschärfte, krönte Stürmer Freis ein starkes Solo kurz danach mit einem Flachschuss zum verdienten Ausgleich. Auf die bis dato beste Phase der Fürther reagierte Freiburg exzellent: Der starke Philipp brachte den Absteiger mit einem satten Flachschuss aus knapp 20 Metern wieder in Front. Die Franken kamen stark aus der Kabine. Doch nach dem erneuten Ausgleich durch Zulj stabilisierte sich Freiburg und Grifo bestrafte einen weiteren Fürther Abwehrfehler mit dem Siegtor.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.04.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball