Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freie Fahrt für Radler: Zehn Radschnellwege geplant
Ein Radfahrer fährt über einen Radschnellweg. Foto: Swen Pförtner/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Freie Fahrt für Radler: Zehn Radschnellwege geplant

In Baden-Württemberg sollen bis zum Jahr 2025 zehn Radschnellwege entstehen.

30.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Für die ersten Maßnahmen stehen im Entwurf für den Landesetat 2017 rund drei Millionen Euro bereit. «Schnelle Radverbindungen würden vor allem Berufspendlern den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad erleichtern», sagte der grüne Landtagsabgeordnete Hermino Katzenstein. Die «Autobahnen» für Radler kosten einiges: Das Verkehrsministerium schreibt in einer neuen, parlamentarischen Antwort von Kosten in Höhe von 500 000 bis eine Million Euro für einen Kilometer. Radschnellverbindungen sollen möglichst gerade und auf Asphalt verlaufen sowie keine großen Steigungen haben, damit die Radler möglichst schnell vorankommen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.12.2016, 10:27 Uhr | geändert: 30.12.2016, 08:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball