Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fremde Schatten

Nach diesem Film werden Sie nie wieder einen Untermieter bei sich aufnehmen.

Nach diesem Film werden Sie nie wieder einen Untermieter bei sich aufnehmen.

PACIFIC HEIGHTS
USA

Regie: John Schlesinger
Mit: Melanie Griffith,Matthew Modine,Michael Keaton

- ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Senderinfo: Es ist Liebe auf den ersten Blick: Als Patty und Drake die auf einer Anhöhe gelegene viktorianische Villa besichtigen, sind sie fest zum Kauf entschlossen - trotz der saftigen Immobilienpreise im teuren San Francisco. Mit viel Elan und ihrem letzten Geld sanieren sie das marode Haus, um mit Hilfe von Mieteinnahmen das Bankdarlehen bezahlen zu können. Und tatsächlich bezieht schon bald ein japanisches Ehepaar die nobel renovierte Erdgeschosswohnung. Im Appartement daneben macht sich dagegen auf heimliche Weise der aalglatte Yuppie Carter Hayes breit. Und der Ärger lässt nicht lange auf sich warten: Der smarte Porschefahrer überweist keine Miete, stört die anderen Bewohner zu später Stunde mit ohrenbetäubendem Lärm und entfesselt sogar eine Kakerlakeninvasion. Entnervt suchen die japanischen Mieter das Weite, während die verzweifelten Hausbesitzer nicht nur finanziell immer stärker unter Druck geraten. Als sie es endlich schaffen, ihren Plagegeist mit Polizeigewalt aus dem Hause zu entfernen, wartet in der geräumten Wohnung eine böse Überraschung ...

Für Hochspannung sorgt Regisseur John Schlesinger mit seinem raffinierten Psychothriller "Fremde Schatten", der den Kampf zwischen Hauseigentümern und randalierendem Untermieter satirisch auf die Spitze treibt. Mit dem Schauspielertrio Melanie Griffith, Matthew Modine und Michael Keaton exzellent besetzt, führt vor allem "Batman"-Darsteller Keaton mit diabolischem Vergnügen die Abgründe eines ebenso skrupellosen wie obskuren "Hausbesetzers" vor.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige