Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine Traube Harleys

Freunde der US-Motorradkultmarke trafen sich in Loßburg

Sie trinken nach eigenem Bekunden gerne Whisky und mögen nackte Frauen. Sie lieben aber vor allem – ihre Harley! Am Wochenende trafen sich Harley-Freunde aus der Region bei der mittlerweile „4. Harley- und American-Cars-Präsentation“ in der „Traube“ in Loßburg und ließen es dort kräftig krachen.

05.10.2010
  • Monika Schwarz

Manfred Fischer vom Hotel „Traube“ ist selbst begeisterter Harley-Fahrer und bevorzugt auch bei seinem sonstigen Fuhrpark eher die amerikanischen Marken. Vor ein paar Jahren kam ihm deshalb die Idee, zumindest einmal jährlich in Kooperation mit dem Autohaus Matthies aus Tuttlingen eine Harley-Präsentation zu veranstalten. In diesem Jahr wurde die dann erstmals durch American-Cars vom Autohaus Rosswog aus Endingen bei Balingen ergänzt. Dass man die außergewöhnlichen Zwei- und Vierräder nicht nur betrachten, sondern bei Bedarf auch Probe fahren durfte, das machte die Angelegenheit für die Besucher besonders reizvoll.

Neben der reinen Fahrzeug-Präsentation gibt es allerdings auch immer ein ziemlich attraktives Rahmenprogramm, das sich am Geschmack und an den Wünschen der Harley- und American-Cars-Freunde orientiert. Diesmal spielte beispielsweise die Countryband „Steam Train“ aus Schramberg Altrock und Countymusic am Abend. Whisky gab es an der Außenbar und als besonderes Highlight erfreute Fischer seine Gäste gegen Mitternacht schließlich auch noch mit einer Erotik-Feuershow. Eine Plattform erhielt auch der Airbrush-Künstler Denny Liftin, der mit seiner Kunst sowohl den Fahrzeugen als auch den Helmen eine ganz individuelle Note verpasst. Weil zu einer speziellen Stimmung auch die Speisen gehören, hatte die „Traube“-Küche extra eine American-Food-Street mit einem typisch amerikanischen Angebot vorbereitet.

Dass Fahrer der US-Kultmarke aus Milwaukee (Wisconsin) irgendwie anders ticken als andere Motorradfahrer, das sieht man bereits an deren Outfit. Statt Lederkluft und Helm tragen sie vorzugsweise Brain-Caps, Sonnenbrillen und Jeans. Harley ist deshalb für Harleyfreunde und Besitzer auch weitaus mehr als eine Marke – „es ist ein Mythos, ein Lebensgefühl“, so Jörg aus Karlsruhe. Seit 30 Jahren bewegt sich der Harley-Fahrer mittlerweile in der Szene. Für ihn bedeutet das Harleyfahren in gewisser Weise auch eine Flucht aus der hektischen Zeit. Anders als bei sonstigen Motorradfahrern spielen die reinen PS-Zahlen keine Rolle.

Genauso individuell wie die Harley-Fahrer selbst sind übrigens auch ihre Maschinen. Es ist in diesen Kreisen nicht ungewöhnlich, dass man den Anschaffungspreis noch einmal investiert – um der Maschine genau die Ausstattung und das Outfit zu verpassen, das man haben möchte. Fast 200 000 Euro kostet momentan die wohl teuerste Harley, die dem Geschmack des Besitzers entsprechend mit Swarowski-Steinen verziert wurde.

Was Manfred Fischer ebenfalls gut gefällt ist die Tatsache, dass die Harleyfahrer wirklich aus allen Bevölkerungsschichten kommen. „Da ist der gut verdienende Rechtsanwalt oder Arzt genauso dabei wie derjenige, der sich die Maschine vielleicht gerade so leisten kann“, sagt Fischer. Viele ziehen die Krawatte aus, schlüpfen in die Lederweste und sind dann der „böse Junge“, erklärt er den besonderen Reiz. Und egal wer es ist, alle werden gleich behandelt. „Ein bisschen Harley, das geht überhaupt nicht“, sagt Fischer, denn entweder mag man die Harley und das damit verbundene Lebensgefühl oder man mag sie eben nicht.

In der „Traube“ jedenfalls sind nicht nur Harleyfahrer, sondern sämtliche Motorradfahrer gern gesehene Gäste. Fischer möchte deshalb künftig auch immer wieder spezielle Arrangements für alle Gruppen von Motorradfahrern anbieten.

Freunde der US-Motorradkultmarke trafen sich in Loßburg
Manfred Fischer von der „Traube“ in Loßburg auf seiner Harley.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball