Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübus

Freut es mich

Der Tübus fährt nun auch in den Hirschauer Rittweg.

17.09.2014

Es ist sehr löblich und überfällig, dass das Industriegebiet Dischinger Weg und Rittweg an den ÖPNV angeschlossen ist. Die Busse fuhren bisher teilweise leer nach Hirschau, um dort ihre Linie zu beginnen oder mussten bei Räumpflicht über den Rittweg, da die innerörtliche Grabenstraße zu eng ist und nicht mit dem Schneepflug geräumt werden kann. Bereits Ende 2009 bekundete der Hirschauer Ortschaftsrat seinen Wunsch, die Wende- und Leerfahrten über den Rittweg zu führen. Im Verkehrsbeirat wurde der Wunsch wegen der Mehrkosten abgelehnt. Im Juli 2010 stellte die CDU-Fraktion im Gemeinderat den Antrag, die Verbesserung des ÖPNV in Hirschau detailliert zu prüfen und darzustellen. Der damalige Geschäftsführer der SVT argumentierte nun, dass es die Fahr- und Taktzeiten nicht zulassen, den Bus über das Industriegebiet zu leiten. Im Winter 2010/2011 fuhren und warteten immer wieder Busse im Rittweg. Deshalb wandte ich mich im Januar 2011 direkt an unser Stadtoberhaupt und bat um Unterstützung. Nach mehrwöchigem Telefon- und Schriftverkehr hab‘ ich den Kampf gegen die Windmühlen eingestellt. Daher freut es mich umso mehr, dass sich die Beharrlichkeit und Geschlossenheit unseres Ortschaftsrates ausgezahlt hat. (…)

Joachim Braun, CDU–Ortschaftsrat, Hirschau

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball