Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kayh

Fünf Leichtverletzte nach Unfall

Fünf Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 6000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls in Kayh.

19.03.2019

Von ST

Eine 57-Jährige fuhr am Montag gegen 17 Uhr mit ihrem VW auf der Kreisstraße 1040 in Richtung Ortseingang Kayh. Im Kreuzungsbereich zur Herrenberger Straße stieß sie laut Polizei wohl aus Unachtsamkeit mit einer von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten 36-jährigen Fiat-Lenkerin zusammen. Durch die Kollision wurde der VW über die Kreuzung geschleudert. Der Wagen blieb in einem angrenzenden Grünstreifen stehen. Die 36-Jährige und vier Kinder (1, 8, 10 und 11 Jahre alt) erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen, der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Herrenberg war mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften an der Unfallstelle.

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2019, 19:02 Uhr
Aktualisiert:
19. März 2019, 19:02 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. März 2019, 19:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen