Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mössingens doppelte Relevanz

Für Historiker und Pädagogen des Landes ist nicht nur der Generalstreik selbst interessant –

In jahrelanger Arbeit haben Historiker und Studenten für die Landeszentrale für politische Bildung Material über den Mössinger Generalstreik gegen Hitler zusammen getragen. Das historische Ereignis wird damit prominent in den Schulen Baden-Württembergs platziert. Und nicht nur da.

04.11.2015

Von Eike Freese

Mössingen/Stuttgart. Als Lesestoff für historisch interessierte Mössinger ist es etwas bislang ziemlich einzigartiges: Im 70-Seiten-Brevier „Heraus zum Massenstreik“ haben Historiker der Landeszentrale für politische Bildung (LPB) gemeinsam mit Fachleuten der Region die Geschichte des Mössinger Generalstreiks von 1933 beschrieben. Allgemeinverständlich, reich bebildert und übersichtlich ist die V...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
4. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen