Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Handball: Mit den Fans im Rücken eins höher

Für Mössingen wäre der Landesliga-Aufstieg ein kalkulierbares Unternehmen

Handball boomt in Mössingen: Von einer Euphoriewelle getragen, stehen die Bezirksliga-Handballer vor dem Aufstieg in die Landesliga – Resultat einer kontinuierlichen Aufbauarbeit.

10.02.2010
  • bernhard schmidt

Mössingen. Zugegeben, im Gegensatz zur Ballsport-Konkurrenz Basketball und Volleyball führt der Männer-Handball im Landkreis ein Mauerblümchen-Dasein. Vergeblich hofften die Fans in den vergangenen Jahren, dass eines der hiesigen Teams den Sprung von der Bezirksliga in die Landesliga schaffen würde – jetzt deutet alles darauf hin, dass das Warten ein Ende hat. Die Spvgg Mössingen führt mit sechs Minus- und vier Pluspunkten vor dem TSV Altensteig II. Chancen hat außerdem noch die TSG Reutlingen. Der Tabellenführer aus Mössingen hat in dieser Saison noch sechs Spiele, vier davon in der heimischen Steinlachhalle, zwei Partien gegen die beiden Schlusslichter.

„Zur Zeit läuft einfach alles, was wir anpacken“, freut sich Spvgg-Trainer Florian Seidel. Außerdem schwächeln die Verfolger oder nehmen sich im Kampf um den Relegationsplatz gegenseitig die Punkte weg. Trotzdem warnt der Trainer: „Wir sind noch nicht Meister.“ In den nächsten vier Partien will Seidel die nötigen Punkte gesammelt haben, damit sein Team nicht in den beiden finalen Derbys gegen die SG Nebringen/Reusten und die SG Tübingen allzu sehr unter Druck gerät. „Wir können uns höchstens noch drei Niederlagen leisten“, rechnet Seidel vor. Und wie will der Aufsteiger dann in der Landesliga bestehen? Sein junges Team mit nur zwei Spielern jenseits der 1,90 Meter werde es schwer haben, befürchtet der Trainer. Allerdings sei seine Mannschaft breit aufgestellt, sei körperlich sehr fit und könne auch in den letzten zehn Minuten noch ein hohes Tempo gehen. „Ein bis zwei Spieler als Verstärkung würden uns aber trotzdem gut tun“, sagt Seidel, der aber auch auf Verstärkung aus der Jugend oder aus der zweiten Mannschaft bauen kann.

Finanziell und organisatorisch, sagt der umtriebige Handball-Abteilungsleiter Gerhard Jockenhöfer, stellt die Landesliga die Spvgg vor keine großen Probleme. Die Mössinger müssten zu den Auswärtsspielen kaum weiter anreisen als bisher – am weitesten weg liegt Spaichingen.

Der Verein kann sich auf eine gewachsene Infrastruktur und eine mittlerweile treue Fangemeinde stützen. Wenn es klappen sollte mit dem Aufstieg, dann haben die Fans daran einen gehörigen Anteil. Bei Heimspielen kommen bis zu 300 Zuschauer in die Steinlachhalle, auch auswärts muss die Spvgg auf Unterstützung nicht verzichten. „Unsere Auswärtsspiele haben oft Heimspielcharakter“, sagt Jockenhöfer, „deshalb sind wir beim Gegner auch gefürchtet.“

Was den Aufstieg betrifft, ist der Abteilungsleiter „sehr positiv eingestellt“. In Jockenhöfers Augen erfüllt der Verein alle Voraussetzungen für die Landesliga. Die Abteilung habe kontinuierlich auf das Ziel hingearbeitet. „Ein gnadenloses Vertrauen“ habe er ins Team wie in die Teamleitung: „Florian Seidel ist ein hervorragender Trainer und Pädagoge.“

Klar ist auch, dass die Handballer in der Landesliga von zwei auf drei Trainingseinheiten erhöhen müssten – beim Mössinger Run auf Hallenstunden kein einfaches Unterfangen, befürchtet Jockenhöfer.

Für Mössingen wäre der Landesliga-Aufstieg ein kalkulierbares Unternehmen
Dieses Spruchband können die Mössinger Fans an den letzten beiden Spieltagen gegen Tübingen und die Gäu-SG wieder ausrollen. Archivbild: Rippmann

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.02.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball