Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Für den unbekannten Hund

Intensiv gespielte und symbolkräftig inszenierte Geschichte eines jungen Mörders, der auf der Walz seiner Schuld entkommen will.

Intensiv gespielte und symbolkräftig inszenierte Geschichte eines jungen Mörders, der auf der Walz seiner Schuld entkommen will.

Für den unbekannten Hund

© null 01:45 min

FÜR DEN UNBEKANNTEN HUND
Deutschland

Regie: Benjamin und Dominik Reding
Mit: Sascha Reimann, Zarah Löwenthal, Lukas Steltner, Gunnar Melchers

- ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015
  • Verleihinfo

Inhalt: Bastian hat einen Menschen getötet, einen Stadtstreicher. Da ist Bastian gerade 20 und Betonbauer-Geselle. Der Mord bleibt unentdeckt und ungesühnt. Die Erpressung eines Freundes und des einzigen Zeugen zwingt Bastian zur Flucht.

Mehr aus Bequemlichkeit denn aus bewusster Entscheidung schließt er sich einer Gruppe reisender Handwerksgesellen an. Die Erfahrungen auf der Wanderschaft treiben immer tiefere Risse in Bastians Seelenbeton. Jetzt wird der längst verdrängt geglaubte Mord zum Wendepunkt seines Lebens …

Nach ihrem vielbeachteten und enorm erfolgreichen Debütfilm "Oi! Warning" melden sich Dominik und Benjamin Reding mit einem aufwühlenden und explosiven Film zurück.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
11.12.2007

12:00 Uhr

Heinz Shweres schrieb:

ein sehr gelungener Film. Aufwühlend und bildgewaltig.



21.11.2007

12:00 Uhr

dirk jaspert schrieb:

Habe den Film in Biberach gesehen. Ein unglaublich intensiver und bildlich kraftvoller Film. Das Beste, was ich dieses Jahr auf einer deutschen Leinwand gesehen habe. Und FerrisMC in seiner ersten Kinorolle ist auch wahnsinnig gut!



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige