Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Funkelnde Sterne als gläserner Klang
Der Chor Semiseria und das Quintett Hohenloher Brass bescherten den Zuhörern in der Horber Stiftskirche ein ungewöhnliches Konzert, Bild: Kuball
Konzert

Funkelnde Sterne als gläserner Klang

Ein Konzert zum Genießen und Mitsingen: Der Chor Semiseria und das Quintett Hohenloher Brass konzertierten Weihnachtslieder in der Stiftskirche.

13.12.2016
  • Dunja Bernardt

Am Samstag hatten der Chor Semiseria und das Hohenloher Brass Quintett die Tübinger Stiftkirche gefüllt. Am Sonntagabend gastierten die Musiker unter der Leitung von Frank Schlichter in der Horber Stiftskirche.„Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen“ stand auf dem Programmheft und „Machet die Tore weit“. Diese Zeile stammt aus einem Weihnachtslied von Andreas Hammerschmidt. Weiter hinten im T...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball