Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Baustart für „Stuttgart 21“

Funken Ehrgefühl

OB Boris Palmer war – zunächst – beim offiziellen Baustart für „Stuttgart 21“ unerwünscht (30. Januar).

07.02.2010

Wenn ich ein Projekt entschieden ablehne und jahrzehntelang heftig gegen dieses Projekt polemisiere, habe ich nicht das mindeste Interesse, zum öffentlichen Spatenstich dieses Projektes eingeladen zu werden.

Vor allem aber würde ich, solange ich noch einen Funken Ehrgefühl und Charakter im Leib habe, einen Teufel tun und versuchen, mich ausgerechnet über den Ministerpräsidenten und zukünftigen „sseniu Commisschonr for Ännertschi of Siuupiän Junionn“, den ich immer als politischen Gegner bekämpft habe, in diese Veranstaltung rein zu schleimen – und dafür Argumente zu benutzen, welche auch die Bürgermeister von Dußlingen, Biberach, Meckenbeuren und Durlesbach anführen könnten, um eine Einladung zu fordern.

Seine politischen Freunde und Wähler sollten dem Tübinger OB endlich ein grünes, nein besser hellblaues, Plastikschäufelchen schenken, damit er so lange und oft Spaten stechen kann, wie er will, auch wenn er damit niemals so viel Geld in den Sand setzen kann, wie mit Stuttgart 21.

Übrigens: die Gegendemonstrationen zu Stuttgart 21 fanden und finden am 29. Januar und am 1. Februar statt.

Dieter Bryniok, Dußlingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.02.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball