Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Karriere im Schnelldurchlauf

Fußball: Der gebürtige Tübinger Manuel Bölstler hat als Sportdirektor Erfolg beim Wuppertaler SV

Mit gerade mal 32 Jahren ist der in Unterjesingen aufgewachsene Ex-Fußballprofi Manuel Bölstler schon Sportdirektor. Beim Fußball-Oberligisten Wuppertaler SV, der vor dem Aufstieg in die Regionalliga steht – Bölstler hatte dabei auch als Interimstrainer seinen Anteil.

13.04.2016
  • Tobias Zug

Wuppertal. 32 Jahre. Ein Alter, „in dem ich selbst noch kicken könnte“, sagt Manuel Bölstler. Ohne Wehmut. Er könne zwar noch ein paar fußballerische Bewegungen machen, aber sicher nicht mehr auf dem Niveau, auf dem er vor gar nicht allzu langer Zeit spielte. Der in Unterjesingen aufgewachsene Bölstler spielte in der zweiten Bundesliga, in der zweiten Liga in den Niederlanden, er spielte in Israe...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball