Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
SG mit Fragezeichen – SV mit Euphorie

Fußball-Relegation: SG Ahldorf-Mühlen und SV Vollmaringen spielen um einen Platz in der Bezirksliga

Es geht um den letzten freien Platz in der Fußball-Bezirksliga: Schafft der SV Vollmaringen den Durchmarsch von der Kreisliga B in das Bezirks-Oberhaus? Oder bleibt die SG Ahldorf-Mühlen auch im Jahr zwei nach dem Aufstieg drin? Am Sonntag ab 15 Uhr wird diese Frage beim alles entscheidenden letzten Relegationsspiel in Betzweiler beantwortet.

19.06.2015
  • Uli Bernhard

Ahldorf / Mühlen / Vollmaringen. Wenn es nach der Erfahrung in Relegationsspielen geht, dann kann Andreas Hug so schnell keiner was vormachen: Insgesamt fünf Mal stand der Trainer der SG Ahldorf-Mühlen schon in Entscheidungsspielen in denen es um Alles oder Nichts geht. Das erste Mal noch als A-Junior unter dem damaligen Trainer Jupp Stampf in der Kreisliga B. Zuletzt vor drei Jahren mit seinen Ex-Salzstettern, die in der Relegation zur Landesliga dem SSV Reutlingen II unterlegen waren. „Ich weiß, wie es ist, wenn man nach dem Spiel Freudentränen in den Augen hat. Ich kenne aber auch die andere Seite ganz gut“, sagt Hug.

Aber warum müssen er und seine Ahldorf-Mühlener am Sonntag überhaupt auf den Platz und haben nicht schon vorher einen Knopf an den Klassenerhalt gemacht? „Ich habe immer schon gewarnt, dass es in der Bezirksliga anders zugeht, als in der A-Liga“, sagt Hug. Dass seine SG in der Rückrunde wesentlich weniger Punkte geholt hat, als noch in der Vorrunde, das passt ganz genau in das Bild, das der erfahrene Trainer malt: „Die, die ganz hinten stehen, beißen auf die Zähne und tun alles dafür, dass sie noch rauskommen. Und wenn du dann als vermeintlich bereits gerettetes Team den Hebel nicht umlegen kannst, dann bist du ganz schnell in der Situation, in der wir uns jetzt befinden.“

Erkin Kaptan kommt aus dem Ausland angereist

Dass seine Mannschaft das Zeug dazu hat, sich in der Bezirksliga zu behaupten, das steht für Trainer Hug außer Frage. Ein bisschen kommt dann aber die Kritik an der Einstellung mancher Spieler zutage: „Zwei, drei Verletzte hat ja jeder Verein immer mal wieder. Das will ich gar nicht als Entschuldigung nehmen. Aber bei uns gibt es halt immer wieder auch Spiele, bei denen Leute einfach mal so geschwind gefehlt haben und dann zusätzlich auch noch ersetzt werden mussten. Und das verkraftet unser Team einfach nicht“, sagt Hug. „Da waren oft Dinge, die nicht unbedingt förderlich für das Team waren“.

Auch für Sonntag muss Andy Hug wieder ein bisschen improvisieren, weil wohl erst kurzfristig klar ist, wer alles auflaufen kann. Positiv ist für Ahldorf-Mühlen, dass Markus Klink und Matthias Thomas diese Woche wieder trainieren konnten und im Kader sind. Marcel Schmollinger, der mit Freundin eigentlich ein Wochenende in Hamburg genießen wollte, fliegt extra früher zurück, sodass es zum Spiel reicht. Derweil stehen dicke Fragezeichen hinter den (wieder) verletzten Sven Saile und Kai Sieb. Erkin Kaptan ist beruflich im Ausland, soll jedoch am Samstag in Berlin ankommen und dann rechtzeitig in Betzweiler eintreffen. Schließlich hat sich Sebastian Brenner zu einem Kurztrip verabschiedet. Hug hofft, dass Brenner zum Spiel wieder da ist. „Gerade bei den Standards der Vollmaringer wäre das ganz wichtig für uns“, sagt Hug. Während andere Trainer bei solchen Voraussetzungen längst an der glatten Wand hoch gegangen wären, ist das für Hug nichts Neues. „Ich weiß öfters samstags noch nicht, wer sonntags alles da ist“, sagt der SG-Coach und flüchtet sich in Galgenhumor.

Vom Abstiegskandidaten in die Aufstiegs-Relegation

Sein Gegenüber Markus Bradtke vom SV Vollmaringen kann derweil total relaxt ins Endspiel gehen: „Was kann uns schon passieren? Wir haben doch nichts zu verlieren. Wir können nur gewinnen“, sagt Bradtke. Seine Vollmaringer hätten schon viel mehr erreicht, als die größten Optimisten vor der Runde gedacht hätten. „Wir waren Abstiegs-Kandidat Nummer eins und stehen jetzt in der Relegation zur Bezirksliga. Das ist Ergebnis unserer sauberen Arbeit“, sagt Bradtke. Und wenns dann sogar noch rauf ginge in die Bezirksliga? „Dann wäre das eine Bestätigung dessen, was wir zusammen in den letzten drei Jahren hier gearbeitet haben.“

Dass nicht Vollmaringen, sondern ganz klar Ahldorf-Mühlen der Favorit im kommenden Spiel sei, das steht für Markus Bradtke fest. Der Vollmaringer Coach lässt sich auch nicht vom haushohen 6:0 am Sonntag gegen Klosterreichenbach blenden. „Was wir gegen den Ball gearbeitet haben, das war eindeutig zu wenig. Wenn wir gegen Ahldorf-Mühlen auch so spielen, wie gegen Klosterreichenbach, dann haben wir null Chancen“, sagt Bradtke.

Ein bisschen hofft der Vollmaringer Trainer, dass seine Jungs die Euphorie der letzten Wochen mit nach Betzweiler nehmen und auch sein Trainerpartner Nico Nesch wieder so einen Auftritt hinlegt, wie vor fünf Tagen. „Aber ganz so forsch nach vorne werde ich den nicht wieder lassen“, sagt Bradtke, der andeutet, dass gegen Ahldorf-Mühlen möglicherweise auch in einer etwas stärker ausgeprägten Defensive der Schlüssel zum Erfolg liegen könnte. Einziges Fragezeichen bei den Vollmaringer steht hinter Karaman Sevindi, der mit einer Platzwunde im Gesicht gegen Klosterreichenbach raus und genäht werden musste. Aber egal was passiert: „Ich kann jedem versichern, dass ich auch dann, wenn wir verlieren, weiter Trainer in Vollmaringen bleibe“, sagt Bradtke.

Fußball-Relegation: SG Ahldorf-Mühlen und SV Vollmaringen spielen um einen Platz in der

Fußball-Relegation: SG Ahldorf-Mühlen und SV Vollmaringen spielen um einen Platz in der

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball