Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zu Besuch bei den "Lilien": Trainings-Spielchen 3

Zu Besuch bei den "Lilien": Trainings-Spielchen 3 --

00:11 min

Nach alter Bolzplatzregel

Fußball: Trainingsbesuch bei Erstligist Darmstadt 98 in Klosterreichenbach

Ein Fußball-Erstligist im Murgtal: Überraschungs-Aufsteiger SV Darmstadt 98 ist zum dritten Mal im Sommertrainingslager zu Gast auf dem Sportplatz des VfR Klosterreichenbach. Am Samstag (15.30 Uhr) testet Darmstadt dort gegen Oberligist Kehler FV. Ein Besuch im Training gestern Vormittag.

09.07.2015

Landidyll: Die Kühe oben auf dem Hügel hinter dem Klosterreichenbacher Sportplatz liegen auf dem Bauch und kauen Gras. Dass sich der Sensations-Aufsteiger aus Darmstadt dort unten im Tal auf die Bundesliga-Saison vorbereitet, lässt sie völlig kalt. In der Ferne röhrt ein Traktor. Landidylle eben. Ein gutes Dutzend Schaulustiger hat sich zum Vormittagstraining eingefunden. Im Lauf der Trainingseinheit werden es noch ein paar mehr. Auch einige Journalisten sind gekommen: Auf dem Parkplatz stehen Autos von „Hitradio FFH“ und vom Fachmagazin „Kicker“.

Rauschebart: Oben auf der Anhöhe mit bestem Blick auf den Platz steht eine Handvoll Trainings-Kiebitze. Manfred Treber aus dem Nachbarort Röt und Horst Schneider, Vater von VfR-Chef Oliver Schneider, sind jeden Tag hier. „Wir beobachten in erster Linie die neuen Spieler wie Constantin Rausch und Jan Rosenthal“, sagt Treber. „Die anderen kennen wir alle zu wenig, da müssen wir immer rätseln, wer wer ist“, fügt er hinzu. Und Schneider ergänzt: „Außer d’r Sailer, den erkennt man an seinem Rauschebart.“

Passübungen: Unten auf dem Platz beginnt das Training gemächlich mit Passübungen. „Bisschen schärfer, bisschen schärfer“, ruft Co-Trainer Frank Steinmetz über den Platz. Am Rand gibt’s separate Übungen mit Handbällen für die beiden Keeper Christian Mathenia und Patrick Platins mit Torwarttrainer Dimo Wache, einst Bundesliga-Torwart bei Mainz 05.

Schaulustige: Im Vergleich zum Wochenanfang, als das Wetter noch besser war, sind heute relativ wenige Schaulustige da. Oben debattieren die Herrschaften. „Was mich verblüfft, dass nicht mehr Trainer von umliegenden Vereinen hier sind“, merkt Horst Schneider an. Einer ist allerdings gekommen: Sven Hayer, Trainer bei Verbandsligist VfL Nagold und Inhaber der A-Lizenz. Er nutzte die Gelegenheit und organisierte einen Ausflug mit seiner Klasse von der Loßburger Ludwig-Haap-Schule. Ein Schüler hat sich morgens gar extra ein T-Shirt mit dem Vereinsemblem der Darmstädter Lilien gebastelt.

Trainerkollegen: Hayer kennt Darmstadts Trainer Dirk Schuster von den Stuttgarter Kickers. Schuster war dort vor Jahren Trainer der ersten Mannschaft und Hayer bei den A-Junioren. Vom Kollegen schaut sich Hayer gern mal was ab: „Die Passformen sind für mich interessant“, sagt er. „Aber das Tempo ist natürlich ganz anders als in der Verbandsliga.“ Und was traut Hayer seinem Kumpel Schuster und dessen Team in der Bundesliga zu? „Sie werden für ein paar Überraschungen sorgen“, sagt Hayer. „Aber am Ende wird’s wohl nicht ganz reichen zum Klassenverbleib.“

Rauer Umgangston: Schuster hat seine Spieler inzwischen zu Spielformen beordert. Vier gegen vier plus jeweils ein Torwart auf ein kleines Feld zwischen 16-Meterraum und Mittellinie. Es gilt die alte Bolzplatzregel drei Ecken ein Elfer. Schuster notierte sich akribisch jede Ecke auf seinem Zettelchen. Der Umgangston auf dem Sportplatz ist mitunter rau – und nicht immer ganz jugendfrei. Wobei Sätze nach einem Gegentor wie „Mann ey, leck’ mich am Arsch!“ von Torhüter Mathenia noch von der harmlosen Sorte sind. Auch die beiden Neuen Jan Rosenthal und Konstantin Rausch geraten kurz aneinander: Nach einem Beinschuss an Rosenthal ruft ihm Rausch zu: „Rosi, komm’, Digger!“ Doch der fragt nur genervt zurück: „Was soll ich denn machen?!“ – Und drischt den Ball mit der Picke in die Prärie.Vincent Meissner

Online Drei kurze Videos mit Eindrücken vom Darmstädter Training am Donnerstagvormittag gibt’s auf www.neckar-chronik.de im Internet.

Zu Besuch bei den "Lilien": Trainings-Spielchen 1

Zu Besuch bei den "Lilien": Trainings-Spielchen 1 --

00:20 min

Zu Besuch bei den "Lilien": Trainings-Spielchen 2

Zu Besuch bei den "Lilien": Trainings-Spielchen 2 --

00:36 min

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball