Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgarter Bahnhof war kurz blockiert

Fußballfans randalieren auf Weg zum Stadion

Auf dem Weg zum Stuttgarter Stadion haben Fußballfans am Samstag sechs Polizisten leicht verletzt.

09.04.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Aus einer Gruppe von Anhängern des FC Bayern München heraus seien sie am Bahnhof Bad Cannstatt ausgestiegen und auf die Gleise gesprungen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Daraufhin musste der Bahnhof kurz gesperrt werden. Als die Polizei eingriff und Bayern-Anhänger zugleich weiter von Stuttgartfans trennen wollte, bekamen sechs Ordnungshüter den Angaben zufolge Fußtritte und Faustschläge ab. Daraufhin setzte die Polizei Schlagstöcke ein. Festgenommen wurde niemand.

Wer die Täter waren, war zunächst unklar. Die leicht verletzten Polizisten waren weiterhin dienstfähig. Am Samstagnachmittag stand die Bundesligapartie VfB Stuttgart gegen Bayern München auf dem Programm.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.04.2016, 16:01 Uhr | geändert: 09.04.2016, 14:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball