Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Gall: Sicherheitslage in Baden-Württemberg ist unverändert

Nach dem abgesagten Fußball-Länderspiel in Hannover hat sich die Sicherheitslage für Baden-Württemberg nach Angaben von Innenminister Reinhold Gall (SPD) nicht verändert.

18.11.2015
  • dpa

Stuttgart. Es gebe nach wie vor eine hohe abstrakte Gefahr, bei der der Schritt zu einem tatsächlichen Anschlag aber nicht weit sein könne, sagte Gall am Mittwoch am Rande des Landtags in Stuttgart.

Bei den in Baden-Württemberg anstehenden Bundesligaspielen werde man die Sicherheitslage sehr sorgfältig prüfen, sagte Gall. Dann die richtigen Schlüsse zu ziehen und abzuwägen, ob ein Spiel stattfinden könne oder nicht, sei eine schwierige und komplexe Aufgabe. An diesem Wochenende spielt der VfB Stuttgart in der baden-württembergischen Landeshauptstadt gegen den FC Augsburg.

Am Dienstag war das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden in Hannover wegen Sicherheitsbedenken überraschend abgesagt worden. Gall sagte, er habe das nicht zu kritisieren. «Ich weiß, was umgekehrt passiert wäre: Hätten die Verantwortlichen entschieden, das Spiel findet statt und es wäre etwas passiert, wäre die Situation eine wesentlich dramatischere und schlimmere.»

Gall: Sicherheitslage in Baden-Württemberg ist unverändert
Es gebe weiterhin eine hohe abstrakte Gefahr, so Innenminister Gall (SPD). Foto: M. Murat/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball