Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
NSU-Prozess

Gall setzt Hoffnung auf Zschäpes Aussage

Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) hofft, dass Beate Zschäpe in ihrer für morgen angekündigten Erklärung die vielen offenen Fragen zum NSU-Komplex beantworten wird.

10.11.2015
  • dpa

Stuttgart. «Jetzt kommt der Tag, den ich mir persönlich lange herbeigewünscht habe», sagte Gall am Dienstag in Stuttgart. Beate Zschäpes Anwalt Mathias Grasel hat für Mittwoch eine Erklärung der Hauptbeschuldigten im bereits fast 250 Tage dauernden NSU-Prozess angekündigt. Bislang hat Zschäpe geschwiegen.

Ob sich aus der Erklärung neue Ermittlungsansätze für die baden-württembergischen Behörden ergeben, will Gall abwarten. Für ihn gebe es viele Fragezeichen im NSU-Komplex. Seine Hoffnung sei, dass Zschäpe viele dieser Fragen beantwortet. Er sei gespannt, ob es sich bei der angekündigten Erklärung und dem künftig möglicherweise veränderten Aussageverhalten um eine «juristische Finte» handelt, oder ob Zschäpe wirklich sagt, was sie weiß.

Gall setzt Hoffnung auf Zschäpes Aussage
Beate Zschäpe spricht im Gerichtssaal in München mit ihrem Anwalt Mathias Grasel. Foto: Peter Kneffel

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball