Horb · Regionale Wirtschaft

Ganz dem guten Geschmack verschrieben

Auf dem Haugenstein stellt Helena Birk Gewürz-Mixturen her, die sie mit Experimentierlust selbst kreiert.

15.09.2020

Von Hans-Michael Greiß

Helena Birk (Mitte) und ihre Mitarbeiterinnen kennen sich bestens mit Gewürzen zu allen Gelegenheiten aus. Bild. Hans-Michael Greiß

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat sich im Haugenstein 11 im November 2019 ein Unternehmen angesiedelt, das sich ganz dem guten Geschmack verschrieben hat. Ein großer, fester Kundenstamm schätzt bereits die Produkte der Würzteufel GmbH.

Ein rothaariges Teufelchen ziert das Firmenemblem der Gewürzmanufaktur Schwarzwald, das Helena Birk nach ihrer eigenen Haarpracht kreiert hat, die sie aber unter der Schutzhaube verbirgt. Hygiene, Schutzkleidung und absolute Sauberkeit verlange sie in ihrem Lebensmittelbetrieb kompromisslos von ihren Mitarbeiterinnen und auch vom Besucher der Presse, betont sie.

In den Räumen eines früheren Ladens für russische Spezialitäten hat sie ihre Produktionsstätte eingerichtet, in der sie aus den Rohstoffen, den ihr persönlich bekannte Hersteller liefern, ihre exquisiten Mixturen herstellt. Für ihren allgemeinen Portionshandel begrenzt sie die Mengen auf 100 Kilogramm, die nach zwei Wochen vergriffen seien und damit Frische garantierten. Doch Großkunden orderten weit größere Mengen.

Die frühere Ladentür ist verschlossen, Schnuppern und Probieren sind bei ihr nicht möglich, Birk vermeidet jedes Risiko, dafür seien die Rohstoffe und Mixturen viel zu empfindlich. Um so ausführlicher präsentiert sie ihre Waren mit allen nur erdenklichen Informationen auf ihrer Homepage „wuerzteufel.de“. Ob Fisch oder Fleisch, heimisch oder exotisch, gekocht oder gegrillt, das passende Gewürz dazu findet sich bestimmt in dem schier unerschöpflichen Angebot.

Ein saftiger Schweinebraten, ein erlesenes Rinderfilet, Fische jedes Wassers und Muscheln, für alles hat sie die passende verfeinernde selbst erprobte Zutat. Sogar Veganer kämen bei ihr zu ihren Zungenkitzlern. Schnalzend schwärmt sie beim Pressegespräch von ihren ätherischen Ölen von griechischen Oliven- oder österreichischen Walnussbäumen. Edle Geschenkdosen, je nach Anlässen oder Geschmacksvorlieben individuell gefüllt, erfreuten sich großer Beliebtheit nicht nur bei Firmen als Kundenüberraschung, sondern auch als willkommener Dankesausdruck bei Schulen und Kindergärten.

Steigende Nachfrage

Als Kind mit den Eltern aus Kasachstan nach Deutschland gekommen, ergriff Helena Birk den Beruf der Verwaltungsfachwirtin. Ihr Mann, ein Metzgermeister, machte sie mit den Gewürzen vertraut, und weckte die Liebe zu einer Experimentierlust, von der bald die Nachbarn profitierten.

Der Trend zum ausgeprägten Bewusstsein für das Essen habe ihren Erfolg beflügelt. Die steigende Nachfrage drückte sich 2013 in der Anmeldung und Schutz des Firmennamens. Aus bescheidenen Anfängen in Hochdorf beständig gewachsen, habe sich ihre Firma um das Vierfache vergrößert, was den Umzug in den Haugenstein erforderte. Bei Metzgern und vor allem Jägern erfahre sie eine überraschend hohe Nachfrage nach ihren Spezialitäten.

Mit ihren vier Mitarbeiterinnen pflege sie einen familiären Umgang, der gemeinsame Feiern und flexible Nachsicht bei häuslichen Erfordernissen einschließe. Dafür könne sie sich täglich auf eine vertrauensvoll verlässliche Teamarbeit stützen. Ihren eigenen Erfolg möchte Helena Birk zum Anlass nehmen, junge Menschen gerade im Wohngebiet Haugenstein zu schulischer und beruflicher Anstrengung zu motivieren, da zuverlässige Kräfte schwer zu finden seien aber ständig benötigt würden..

Sie vertraue auf schriftliche Korrektheit und klare Verträge. Täglich lieferten drei Lastwagen Rohstoffe und Verpackungen an und brächten die Fertigware auf den Versandweg. Nach Voranmeldung sei auch eine Ausgabe in einer Abholbox für Kunden aus der Umgebung möglich. Mit Stolz verweist Birk auf ihr komplett in Eigenleistung Erreichtes, selbst die Homepage mit Bestell- und Bezahlfunktion sei selbst kreiert.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2020, 17:13 Uhr
Aktualisiert:
15. September 2020, 17:13 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. September 2020, 17:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen