Tübingen · Kino

Ganz so happy waren die 80er Jahre nicht

Die Retro-Lovestory „Sommer 85“ von Frankreichs Regie-Liebling François Ozon läuft ab heute im Atelier. Das TAGBLATT befragte den Vielfilmer via Zoom.

07.07.2021

Von Dieter Oßwald

Er ist der Kino-Liebling der Grande Nation. Sein Kinodebüt „Sitcom“ durfte François Ozon ebenso wie seinen Krimi „Swimming Pool“ in Cannes präsentieren, sein Beziehungsdrama „5x2“ ging in Venedig an den Start, und auf der Berlinale zeigte er die Theaterverfilmung nach Fassbinder „Tropfen auf heiße Steine“, das Lustspiel „8 Frauen“, das Kostümdrama „Angel“ und das Baby-Drama „Ricky“. Nach dem Mis...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2021, 19:00 Uhr
Aktualisiert:
7. Juli 2021, 19:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Juli 2021, 19:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen