Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verdacht auf Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung

Ganze Familie kam mitten in der Nacht in Klinik

Eine sechsköpfige Familie aus Ofterdingen wurde gestern Nacht in die Klinik eingeliefert, nachdem bei der 33-jährigen Mutter der Verdacht auf Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung bestand.

01.02.2010
  • st

Ofterdingen. Die Feuerwehrleitstelle hatte kurz nach 3 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass ein Rettungswagen in die Aspergstraße gerufen wurde, weil dort eine 33-jährige Frau ohnmächtig geworden sei. Als eine Streife vor Ort eintraf, waren sämtliche Fenster und Türen geöffnet. Nach Aussage des Ehemannes ist die Familie wegen „des schlechten Geruchs“ wachgeworden. Seine Frau sei dann, als sie nach dem Ofen geschaut habe, zusammengebrochen.

Bereits am Sonntagabend soll es Probleme bei der Befeuerung des Ofens gegeben haben. Vorsichtshalber wurden auch die anderen Familienangehörigen zur Beobachtung in eine Tübinger Klinik gebracht. Vor einer erneuten Inbetriebnahme muss die Feuerstelle jetzt überprüft werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.02.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball