Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zur geplanten Flüchtlingsunterkunft in Ammerbuch-Altingen

Gebot der Stunde

Bedenken in Altingen gegen eine Asylbewerber-Unterkunft (3. Juli).

08.07.2014

Kürzlich das Super-Angebot im Rottenburger Kaufland: Zehn Rosen nur 1,95 Euro. Herkunftsland: Äthiopien. Wahnsinn im wahren Wortsinn: Äthiopien und viele afrikanische Länder leiden unter absolutem Wassermangel. Die Aufzucht einer Rose verbraucht fünf Liter Wasser. Vorwiegend niederländische Konzerne exportieren aus Kenia pro Jahr 80 000 Tonnen Rosen nach Europa. In Schwarzafrika sind nur 3,8 Prozent der Ackerflächen bewässert. Mit einer von Regen unabhängigen Bewässerung könnten die Ernten dreißig Mal höher sein und von 50 Kilo auf 1500 Kilo pro Hektar steigen. Aber große europäische Konzerne graben einheimischen Bauern das Wasser ab, die afrikanische Bevölkerung leidet an Durs t und Hunger – und flieht. In Ägypten verklagt der französische Konzern Veolia die Regierung, weil der Mindestlohn von 41 auf 72 Euro im Monat (!) erhöht wurde.

Warum wundern wir uns über die aktuelle Flüchtlingswelle aus Afrika? Sie wird nicht nur durch Kriege, sondern durch Gier nach Profit von den Industriestaaten verursacht. Und von religiösen Fanatikern ausgenutzt, skrupellose Schlepperbanden stopfen brüchige Boote mit Hunderten Flüchtlingen voll, seit der Jahrtausendwende sind circa 23 000 Menschen im Mittelmeer ertrunken. Bequem ist es – wie in Altingen – die Opfer dieser Politik anzugreifen, statt die Verantwortlichen anzuklagen. Solange die Lebensbedingungen in Afrika nicht grundlegend verbessert werden, muss Europa die Flüchtlinge menschenwürdig aufnehmen und mit Sprachunterricht und Arbeitsangeboten integrieren. Das ist das Gebot der Stunde.

Dr. Emanuel Peter, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.07.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball