Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar · Frankreich

Gefahr gebannt

In Frankreich ist eine für ganz Europa wichtige Vorentscheidung gefallen.

24.04.2017
  • PETER HEUSCH

Der parteilose Proeuropäer Emmanuel Macron hat den Sprung in die Stichwahl am 7. Mai geschafft. Dass er in zwei Wochen den Sack zumachen und seine Konkurrentin Marine Le Pen schlagen kann, ist eine Beinahe-Gewissheit.

Rechtsextreme Populistin contra sendungsbewussten Sonnyboy – diesem Match wohnt weniger Spannung inne als es die Ergebnisse der ersten Wahlrunde suggerieren. Denn Macron hat ungleich bessere Chancen als Le Pen, jene Wähler auf seine Seite zu ziehen, die für einen der nun aussortierten Kandidaten gestimmt haben.

Das hat viel damit zu tun, dass die Rechtsextremistin ein rotes Tuch ist für jene Linkswähler, die erstmals in der Geschichte der Fünften Republik keinen ihrer Repräsentanten in der Stichwahl wiederfinden. Aber es liegt eben auch daran, dass Macron eine Erneuerung an der Staatsspitze verspricht, die viele Bürger seit langem herbeisehnen.

Allerdings geht es in der Endrunde auch um das Selbstverständnis der Franzosen. Darum, ob sie sich verängstigt in einem gallischen Wehrdorf verschanzen, in welches Le Pen das Land verwandeln möchte. Oder ob sie sich an jenem Selbstbewusstsein orientieren, mit dem Macron die Globalisierung als zu meisternde Herausforderung, ja als Chance ansieht.

Es stimmt, dass nicht wenige unserer Nachbarn mit der Versuchung des nationalen Rückzugs liebäugeln. Aber die Mehrheit bleibt anders, nämlich europafreundlich und weltoffen. Außerdem sind sie unverzagter, als viele glauben. Das unterstreicht allein der trotzige Mut, mit dem sie trotz der akuten Terrorgefahr an die Wahlurnen getreten sind.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.04.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball