Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gegen Passivität und Sprachlosigkeit
Der gebürtige Nordstetter Gebhard Xaver Bock las im Kreativraum aus seinem neune Buch „Die Schuld des Schweigens“. Bild: dun
Lesung

Gegen Passivität und Sprachlosigkeit

Gebhard Xaver Bock stellte im Horber Kreativraum sein Buch „Die Schuld des Schweigens“ vor. Es war vorerst die letzte Veranstaltung in dem von Michael Grüber initiierten Raumprojekt.

05.10.2016
  • Dunja Bernhard

Rund ein Dutzend Zuhörer waren am Freitagabend in den Kreativraum in der Horber Neckarstraße gekommen. Eine Tasse Ingwer-Orangen-Tee machte die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre vollkommen.Nur 500 Meter von dort sei er geboren, verriet Gebhard Bock. Der 81-Jährige ist in Nordstetten aufgewachsen und lebt heute in Tübingen. „Die Schuld des Schweigens“ ist sein viertes Buch, das Bock in einem Self-Pu...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball