Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Engstlatt/Balingen

Geisterfahrer auf Bundesstraße 27

Die Polizei sucht nach einem Geisterfahrer, der am Mittwochnachmittag zwischen Engstlatt und Balingen für Aufregung gesorgt hat.

13.12.2012

Von ST

Am Mittwochnachmittag gegen 15.55 Uhr teilten fünf Anrufer dem Polizeirevier Balingen mit, dass auf der Bundesstraße 27 zwischen Engstlatt und Balingen ein Falschfahrer unterwegs sei. Es sollte sich um einen silberfarbenen Mercedes handeln, eventuell ein C-Klasse-Modell mit Tuttlinger (TUT) Kennzeichen. Durch den Falschfahrer wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Es war wohl nur der schnellen Reaktion der korrekt Entgegenkommenden zu verdanken, dass es nicht zu einem Unfall kam. Laut Zeugenaussagen fuhr der Falschfahrer, bei dem es sich laut Polizei definitiv um eine männliche Person gehandelt hat, zunächst regulär die zweispurig ausgebaute Fahrbahn von Balingen Richtung Hechingen und verpasste offenbar die Ausfahrt „Balingen Nord“ in Richtung Engstlatt. Deshalb wendete er auf der Bundesstraße und fuhr zurück richtung Balingen. Um die Bundesstraße dann über die Ausfahrt „Balingen Nord“ verlassen zu können, wendete er erneut und fuhr dann wieder ordnungsgemäß an der Abfahrt in Richtung Engstlatt. Zeugen, die eventuell weitere Kennzeichendetails kennen, sollen sich mit dem Polizeirevier Balingen unter Telefon 07433/2640 in Verbindung setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Dezember 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen