Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Geisterlein wollten Süßes

Rottenburg. „Krötenschleim und Spinnenbein, wir sind viele Geisterlein. Wir haben leere Taschen und wollen was zum Naschen!“ Mit diesem Spruch zogen am Mittwoch rund 40 gruselig geschminkte und verkleidete Kinder in Rottenburg von Haus zu Haus und forderten nach dem Halloween-Motto „Süßes, sonst gibt es Saures“ Bonbons, Schokoriegel und Gummibärchen.

02.11.2012

Ausgangspunkt war die Weggentalschule, wo die Jungen und Mädchen diese Woche an den Kinderkulturtagen der Stadtjugendpflege und der Mobilen Kinder-Kultur-Arbeit (Mokka) teilnahmen. Sozialpädagogin Catrin Kläger und sechs Helfer(innen) boten den Geistern ein großes Programm. Ein Punkt darauf hieß „Blutige Hände backen“. ing / Bild: Henning

Geisterlein wollten Süßes

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball