Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Einkommen der Erzieherinnen

Geld ist vorhanden

Das Einkommen der Erzieherinnen ist weiter Thema. Hier erntet Rottenburgs Oberbürgermeister Stephan Neher Kritik, weil er für Gehaltsunterschiede plädiert (26. Juni).

13.07.2015

Vorsicht, Rottenburgs OB Neher wirft Nebelkerzen gegen den Erzieherinnen-Streik! Er behauptet, wenn auch „Zweitkräfte S6 bekommen, gebe es keinen Anreiz mehr, Leitungsverantwortung zu übernehmen“. Das ist mehr als wirklichkeitsfremd. Denn erstens machen gerade junge Erzieherinnen oft gleiche Arbeit wie die Gruppenleitung, werden aber trotz höherer Verantwortung in S 4 (2155 Euro) bezahlt.

Zweitens geht es beim Erzieherinnen-Streik um eine generelle Höhergruppierung aller Erzieherinnen in den S-Gruppen. Die ist seit 1991 unverändert, zugleich sind aber die Anforderungen – vor allem seit dem Orientierungsplan – durch Teamarbeit, Elterngespräche, Dokumentation, Entwicklungsberichte für jedes Kind usw. enorm gewachsen.

Anreize können bei mehr Leistung und Verantwortung erhalten bleiben: Motivation entsteht nicht durch schlechte Löhne und immer mehr Druck, sondern durch Anerkennung ihrer guten Arbeit! Sonst wandern weiterhin gute junge Kräfte ab. Das sehen auch viele Eltern so – daher die große Sympathie mit dem Streik! „Wir haben die höchsten Steuereinnahmen seit Ende des Zweiten Weltkriegs“, so Neher auf der Bürgerversammlung. Der Bund nimmt 2015 über 6,3 Milliarden Euro mehr als vorgesehen ein, die Kommunen 1,1 Milliarden Euro mehr. Rottenburg ist schuldenfrei, hat hohe Rücklagen (aktuell ca. 9,5 Millionen Euro), kauft für 5,6 Millionen Euro Grundstücke zurück (Sparbüchse) und hat 1,25 Millionen Euro mehr im Haushalt als vorgesehen. Wann endlich sollen die Erzieherinnen und andere Sozialberufe für ihre Leistung angemessen bezahlt werden, wenn nicht jetzt?

Emanuel Peter, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball