Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kriminalität

Geldautomat hebt Güterzug vom Gleis

Unbekannte wollen offenbar mit Hilfe der Bahn ans Geld kommen, aber die Polizei war schneller.

13.01.2017

Von DPA

Ein Polizist inspiziert den deformierten Geldautomaten neben dem Bahngleis. Foto: dpa

Dinslaken. Ein Güterzug ist in Dinslaken entgleist, weil ein Geldautomat auf der Schiene lag. Der Triebwagen prallte gestern Morgen gegen den Automaten und wurde aus den Schienen gehoben. Der Lokführer und seine zwei Begleiter blieben unverletzt. Der Geldautomat wurde auseinandergerissen, das Geld verteilte sich über die Gleise. Polizisten sammelten die Münzen und Scheine ein.

Der Zug hat während des gesamten Morgens ein Gleis im Dinslakener Bahnhof blockiert. Weitere Gleise wurden wegen der Bergungsarbeit zeitweise blockiert. Der Regional- und Fernverkehr wurden beeinträchtigt, auch die ICE-Verbindung Amsterdam–Frankfurt. Es dauerte Stunden, bis alle Gleise frei waren.

Ermittler sicherten Spuren am Tatort. Nach ersten Erkenntnissen wollten die Täter, dass der Geldautomat vom Aufprall zerstört wird, damit sie an das Geld im Inneren gelangen könnten. Der Güterzug hatte unter anderem Gas und eine entzündliche Flüssigkeit geladen. Ausgetreten ist nach Polizeiangaben keiner der Stoffe. dpa

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2017, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Januar 2017, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2017, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen