Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gemütlich im einstigen Verlies
Junge Leute im alten Gemäuer: Am Donnerstag erkundeten mehr als 30 Neugierige einen ehemaligen Wachturm in der Neckarhalde. Bild: Faden
Unbekannte Orte

Gemütlich im einstigen Verlies

Ein jahrhundertealtes Türmchen in der Neckarhalde öffnete am Donnerstag seine Pforten für Neugierige. Eingeladen hatte der Tübinger CVJM.

28.11.2016
  • Philipp Koebnik

In der Mitte des runden Raums brennt eine Kerze. Sie steht auf einem dunkelbraunen Holztisch, der schon viele Jahrzehnte auf dem Buckel haben muss. Rundherum auf den Schränken stehen alte Vasen, Flaschen und Gläser, Teller, Schalen und Kännchen. An der Wand hängt ein in die Jahre gekommenes Gewürzregal, auf dem Holzofen steht ein uralter großer Teekessel. Das Türmchen mit den bis zu 1,80 Meter di...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball