Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Geplänkel nach Hollandspiel

Nach dem Spiel der Fußballnationalmannschaft gegen Holland am Mittwochabend verzeichnete die Polizei einige kleinere Zwischenfälle.

14.06.2012

Reutlingen. Unmittelbar nach Ende des Matchs strömten 1500 Fans auf die „Fan-Meile“ in der Karlstraße. Rund 300 Autos bildeten in dem für Fußgänger gesperrten Bereich einen Korso, wobei es zu einem Unfall kam. Ein 19-Jähriger, der mit seinem Motorrad kurz nach 23 Uhr am Korso teilnahm und auf der Gutenbergstraße unterwegs war, stürzte nach einem Fahrfehler mit seiner gleichaltrigen Sozia. Beide kamen mit leichten Verletzungen davon.

Neunmal schritt die Polizei ein, als Feuerwerkskörper gezündet und eine Frau leicht verletzt wurden. Fünf Verdächtige müssen nun mit einer Anzeige rechnen, außerdem wurden drei Platzverweise ausgesprochen. Gegen 23.40 Uhr begannen die Technischen Betriebsdienste mit der Reinigung der Straße, die um Mitternacht wieder frei war.

2100 Fans sahen sich nach Polizeiangaben am Mittwoch die EM-Spiele bei mehreren Public-Viewing-Veranstaltungen an: etwa 1000 in der Gaststätte Stellwerk und 600 in der „Kaiserhalle“ Der Rest verteilte sich auf kleinere Veranstaltungen in Metzingen und Münsingen. ST

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
14. Juni 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Juni 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen