Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geringe Beute, hoher Schaden: Einbrecher durchwühlte vier Kindergärten
Symbolbild: Dan Race - Fotolia.com
Tübingen

Geringe Beute, hoher Schaden: Einbrecher durchwühlte vier Kindergärten

In vier Kindergärten im Tübinger Stadtgebiet ist übers Wochenende eingebrochen worden.

05.03.2018
  • ST

In der Eugenstraße hebelte der Einbrecher zwischen Freitag, 15.15 Uhr, und Sonntag, 15.45 Uhr, die Terrassentür auf. Er durchsuchte sämtliche Räume und stemmte verschlossene Türen und Schränke mit brachialer Gewalt auf. Soweit der Polizei bislang bekannt ist, stahl er nur einen geringen Geldbetrag, hinterließ aber einen Sachschaden, der den Wert des Diebesguts um ein Vielfaches übersteigen dürfte. Die genaue Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden. Der Einbruch am Kindergarten in der Wilhelmstraße wurde am Montagmorgen entdeckt. Hier hebelte der Einbrecher ein Fenster an der Gebäuderückseite auf, durchsuchte alle Räume und durchwühlte im Büro sämtliche Schränke und Schubladen. Da dort aber nichts von Wert aufbewahrt wird, dürfte er laut Polizei ohne Beute wieder abgezogen sein. Über eine aufgehebelte Terrassentür kam der Einbrecher in den Kindergarten in der Rappstraße. Der Täter durchwühlte Schränke und Spinde, stieß aber auch hier nur auf einen kleineren Bargeldbetrag. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 700 Euro geschätzt. 1000 Euro Schaden hinterließ ein Einbrecher, als er zwischen Freitag, 18.40 Uhr, und Montag, 6.45 Uhr, die Eingangstür zum Kindergarten im Schleifmühlenweg aufhebelte. Verschlossene Türen und Schränke stemmte er mit Gewalt auf und durchwühlte sämtliche Schubfächer und Schubladen. Auch in diesem Kindergarten fand der Einbrecher nach ersten Erkenntnissen der Polizei nur einen kleineren Geldbetrag. Dass es sich in allen Fällen um denselben Täter handelt, ist laut Polizei nicht auszuschließen. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07071 / 9728660 zu melden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.03.2018, 17:02 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball