Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kaltes Blut im Geschirr

Gespanne aus ganz Süddeutschland beim Fuhrmannstag

Hüa! – war das Motto des Tages. Beim 25. Fuhrmannstag auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Pliezhausen konkurrierten mächtige Rösser und ihre Besitzer in drei Disziplinen um die Baden-Württembergische Meisterschaft im Holzrücken.

13.10.2010
  • Antonia Kurz

Peter und Sam sind wahrlich keine Erscheinungen, die man übersieht. Die beide Rösser – ein Noriker und ein Süddeutsches Kaltblut – haben massige Körper, lange flachsblonde Mähnen und riesige Ramsköpfe. Ihrem Besitzer Roland Fritz aber gehorchen sie. „Folgsam und ruhig muss ein gutes Arbeitspferd sein“, so Fritz. Der Landwirt aus Kaisersbach hat die Pferde als Dreijährige gekauft. Zwar sagt man Kaltblütern ein gemäßigtes Temperament nach, aber Peter scharrt mit den Hufen und demonstriert, dass er durchaus heißblütig ist. Roland Fritz möchte seine beiden Hengste nicht kastrieren lassen. „Ich brauche ganze Kerle“, sagt er.

An diesem Sonntag tritt er mit Peter beim Fuhrmannstag in Pliezhausen an, um die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Schönbuch-Holzrückewettkampf zu gewinnen. Mit guten Chancen. Bei den anderen zwei Vorläufen in Rust und Kaiserbach hat das Gespann schon so viele Punkte geholt, dass es sich auf Platz Zwei befindet.

Es herrscht reger Betrieb auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins. Händler verkaufen, was der Pferdefreund so braucht oder einfach schön findet: Fahrgeschirr aus Leder mit Metallbeschlägen, weiche Pferde-Bürsten aus Ziegenhaar, Halfter und Zaumzeuge. Zudem werden Kutschenfahrten und Ponyreiten angeboten. Man isst Hähnchen mit Brötchen, Steak und Flammkuchen.

Und die zahlreichen Besucher sind natürlich gekommen, um die Kaltblüter zu bestaunen. Landwirte aus ganz Süddeutschland treten mit ihren Gespannen in drei Disziplinen gegeneinander an: Im Holzrücke- Wettbewerb, bei dem es auch um den Meisterschaftstitel geht, im Ackerwagen-Geschicklichkeitsfahren für Zweispänner und im Wettpflügen für Zweispänner. Die Gewinner erhalten Pokale und Sachpreise.

Beim Holzrücken geht es darum, einen etwa zehn Meter langen Stamm durch einen Parcours aus Kegeln und Baumstümpfen zu rücken. Bewertet wird auch die Zeit, die Ross und Herr dafür benötigen. Für jedes Hindernis gibt es Punkte. Rund 18 Teilnehmer nehmen daran teil. Beim Ackerwagen-Geschicklichkeitsfahren absolviert ein Gespann einen Parcours mit zehn Stationen. So muss zum Beispiel ein Gatter durchfahren und geschlossen werden. Beim Wettpflügen wird nach Kriterien wie Ebenmäßigkeit und Exaktheit ermittelt, welches Gespann ein großes Beet umpflügt.

Roland Fritz kann am Ende des Tages stolz auf sich und auf Peter und Sam sein. Mit 49 Punkten holt er den Meisterschaftstitel, Platz Zwei belegt Robert Pritzi aus Aichstetten mit 43 Punkten. Auch beim Ackerwagen liegt Fritz vorne und belegt mit 3300 Punkten Platz Eins. Das Wettpflügen mit Helfer gewinnt Günter Büchler aus Niefern-Öschelbronn mit 86.9 Punkten, das ohne Helfer Erich Reich aus Niefern-Öschelbronn mit 82.6 Punkten. Auch eine Frau war am Start: Heike Veidt aus Odelshofen bei Kehl belegte mit ihren beiden Schwarzwälder Kaltblütern den zweiten Platz beim Wettpflügen.

Gespanne aus ganz Süddeutschland beim Fuhrmannstag
Heike Veidt aus Odelshofen bei Kehl holte mit ihren Schwarzwälder Kaltblütern Monty und Fabiola beim Fuhrmannstag in Pliezhausen im Wettpflügen den zweiten Platz. Bild: Haas

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball