Sulz/Glatt/Dornhan/Loßburg · Entsorgung

Gestiegene Stromkosten machen großen Teil der Ausgaben aus

Der Abwasserverband „Unteres Glattal“ investiert in Technik. Auf dem Glatter Klärwerk wird eine Fotovoltaikanlage installiert.

06.12.2022

Von Jochen Stöhr

Der Haushaltsplan 2023 war Thema der jüngsten Sitzung des Abwasserverbands „Unteres Glattal“. Der Ergebnishaushalt weist ein Volumen von 459855 Euro auf. In der Summe schlagen sich die gestiegenen Energiepreise nieder, erklärte der Verbandsvorsitzende Markus Huber. Der größte Anteil entfällt auf den Bewirtschaftungsaufwand (114200 Euro) und die Stromkosten (110000 Euro). Der Aufwand für Strom wer...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
06.12.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 23sec
zuletzt aktualisiert: 06.12.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen