Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gewerkschaft: Polizei in Baden-Württembergs Süden am Limit
Kontrollstelle der Bundespolizei. Foto: Armin Weigel/dpa/Archiv dpa/lsw
Hilden/Weil am Rhein

Gewerkschaft: Polizei in Baden-Württembergs Süden am Limit

Die Bundespolizei an der Südgrenze Baden-Württembergs arbeitet nach Überzeugung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Limit.

18.01.2017
  • dpa/lsw

Hilden/Weil am Rhein. Allein aus Weil am Rhein seien mehr als 30 Beamte andernorts in Deutschland im Einsatz, kritisierte der Vorsitzende der GdP in der Bundespolizei, Jörg Radek, am Mittwoch. In Weil am Rhein sei nur noch rund 60 Prozent des Personals vorhanden. Die Bundespolizei an der bayerischen Grenze zu Österreich werde dagegen aus anderen Bundesländern unterstützt. Die Zahl der Flüchtlinge rechtfertige die Ungleichbehandlung nicht mehr. Die Zahlen in den Grenzbereichen in Bayern und Baden-Württemberg seien vergleichbar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.01.2017, 22:09 Uhr | geändert: 18.01.2017, 17:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball