Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auf dem Göllesberg lebt eine Yak-Herde / Landschaftspfleger und Fleischlieferanten

Giuseppe grunzt und gedeiht

Was haben der Himalaya und der Göllesberg gemeinsam? Dass sich Grunzochsen auf der Schwäbischen Alb genauso sauwohl fühlen wie auf dem Dach der Welt. Das zeigen zumindest die Erfahrungen der beiden Yak-Züchter Gerolf Vöhringer und Jakob Striebel.

29.08.2014
  • Uschi Kurz

Göllesberg. Wenn Gerolf Vöhringer und Jakob Striebel ihr Auto am Rande der Weide auf dem Göllesberg abstellen, dann werden sie von einem vielstimmigen Grunzen begrüßt. Die ganze Yak-Herde setzt sich rasch in Bewegung, denn die sanftmütigen Tiere mit dem beeindruckenden Fellkleid wissen genau, jetzt wartet ein Leckerbissen auf sie: knuspriger Zwieback.Nur der dreijährige Giuseppe, der Neuzugang au...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball