Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fenstersturz

Gleichgewicht verloren?

Mann verletzt sich nach Sturz aus vier Metern Höhe schwer.

25.10.2016

Von uk

Eine schwere Rückenverletzung hat ein 38 Jahre alter Mann erlitten, als er am Sonntagmittag in der Zwiefalter Straße aus einer Höhe von rund vier Meter von einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Gebäudes auf den Asphalt fiel.

Der Geschädigte wollte zusammen mit einem Verwandten gegen 13.15 Uhr ein Bettgestell mithilfe eines Traktors mit Frontlader über das Fenster im ersten Obergeschoss abtransportieren. Der 73-Jährige hatte den Traktor mit der Schaufel direkt an die Hauswand unterhalb des Fensters gefahren. Der 38-Jährige stellte das Gestell in die Schaufel. Als der Fahrer etwas zurücksetzte, kippte die Schaufel nach vorne ab und der 38-Jährige stürzte ab. Ob er ebenfalls bereits auf der Schaufel stand oder das Gleichgewicht verlor, ist noch nicht bekannt.

Wie die Ermittlungen der Verkehrspolizei ergaben, ist durch das Bettgestell ein Hebel der am Frontlader angebrachten Schaufel betätigt worden, was dazu führte, dass die Schaufel abkippte. Der hierfür erforderliche Sicherungsbolzen, der diese Funktion verhindert, war nicht gesteckt. Der Gestürzte zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik kam.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
25. Oktober 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen