Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Straße oben neu

Gomaringer Ortsdurchfahrt halbseitig dicht

Vom morgigen Donnerstag an bis Ende September ist die Ortsdurchfahrt von Gomaringen in unterschiedlichen Varianten gesperrt. Anschließend soll die Straßenoberfläche wieder top sein.

28.07.2015

Von ST

Gomaringen. Auf einer Strecke von anderthalb Kilometern bekommt die Landstraße L 384, die durch Gomaringen führt, für rund 800 000 Euro einen neuen Belag. Am Donnerstag beginnen die Arbeiten, die den Bereich etwa 50 Meter vor der Wiesazbrücke bis etwa 150 Meter hinter der Kreuzung Hinterweilerstraße umfassen.

Die erste Bauphase bis 21. August erstreckt sich nur auf den Bereich zwischen dem Abzweig nach Gönningen ab Kreuzungsmitte bis nordöstlich der Kreuzung Hinterweilerstraße. Während dieser Bauphase wird die L 384 in diesem Abschnitt halbseitig gesperrt. Der Durchgangsverkehr aus Richtung Reutlingen nach Nehren kann fließen. Der Verkehr aus Nehren nach Ohmenhausen / Reutlingen wird über die B 27 / Tübingen umgeleitet, innerörtlich über die Schiller- und Engelhagstraße.

Während der ersten Bauphase wird am Abzweig Gönningen die Zufahrt zur L 384 in Richtung Nehren sowie in Richtung Reutlingen nicht möglich sein. Aus Richtung Gönningen wird eine überörtliche Umleitung über Mössingen sowie eine örtliche in Gomaringen eingerichtet. Die Zufahrt zum Abzweig nach Gönningen von Nehren ist möglich.

Weil die Asphaltschichten im Wechsel erneuert werden, gliedert sich die erste Bauphase in zwei Abschnitte. Zuerst steht die halbseitige Erneuerung des östlichen Fahrstreifens Nehren – Reutlingen an und die Einbiegespuren am Abzweig aus Richtung Gönningen. Der westliche Anschluss der Hinterweiler Straße kann weiterhin von Reutlingen her und in Richtung Nehren befahren werden. Der östliche Anschluss der Hinterweiler Straße zur Ortsmitte ist zu.

Dann erfolgt die halbseitige Erneuerung des westlichen Fahrstreifens sowie der Abbiegespur in Richtung Tübingen. Der westliche Anschluss der Hinterweiler Straße ist dann gesperrt. Der Anschluss von der Ortsmitte kann aus Reutlingen und in Richtung Nehren befahren werden.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
28. Juli 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen