Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hamburg

Google verschenkt Fotosoftware

Profis und anspruchsvollen Hobby-Fotografen ist das Unternehmen "Nik Software Inc." durchaus ein Begriff. 1995 in Hamburg gegründet, machte sich die Firma einen Namen mit Grafikfiltern, die als Plugins für Anwendungen wie Photoshop verfügbar waren.

16.04.2016
  • PRZI

2012 wurde die Firma von Google übernommen. Jetzt verschenkt Google überraschend die komplette Sammlung bestehend aus sieben Plugins. Unter der Webadresse https://www.google.com/nikcollection kann die rund 440 Megabyte große Software für Mac und Win-dows bis auf Weiteres heruntergeladen werden. Google hat sich fürs Verschenken entschieden, weil der Konzern sich künftig auf Bildbearbeitungs-Werkzeuge für Mobilgeräte konzentrieren möchte. Die "Nik Collection" für PC wurde in letzter Zeit kaum noch gepflegt.

Interessierte sollten zugreifen. Zum Einen ist unklar, wie lange das Angebot verfügbar ist, Google lässt das offen. Zum Anderen lässt sich die "Nik Collection" mit ihren hochwertigen Filtern auch eigenständig starten. Die Filter sind als "Stand-alone"-Programme im Download vorhanden und können wie andere Programme unter Windows gestartet werden. Lediglich für die Installation muss eine Bildbearbeitungs-Software vorhanden sein - und das kann auch ein Photoshop Elements Version 9 bis 13 sein.

Gute Dienste beim Entrauschen von Aufnahmen liefert etwa das mitgelieferte "Dfine". Zum Schärfen von Bildbereichen und das Korrigieren von Objektivfehlern eignet sich das im Google-Paket enthaltene "Sharpener Pro". Hochwertige HDR-Effekte wiederum zaubert die Filter-Sammlung "HDR Efex Pro", während sich "Silver Efex Pro" um die Bearbeitung und Optimierung von Schwarz-Weiß-Aufnahmen kümmert. Daneben finden sich im Paket noch die Filter "Analog Efex Pro", um Aufnahmen einen Analog-Effekt zu verpassen. Überdies ist da noch "Viveza", das sich um die selektive Korrektur von Farben und Kontrasten kümmert und in der Lage ist, Schatten aufzuhellen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.04.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball