Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Pliezhausen

Granate entpuppt sich als Geocaching-Box

Eine von Kindern am Montagnachmittag auf einem Wanderparkplatz bei Rübgarten aufgefundene vermeintliche Wurfgranate hat für erhebliche Aufregung gesorgt und sogar den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landeskriminalamtes auf den Plan gerufen.

14.09.2010
  • tol

Pliezhausen. Der unter einem Stein versteckte eierförmige Gegenstand, der einer Wurfgranate täuschend ähnlich sah, entpuppte sich schließlich als Behälter eines so genannten Geocaching-Spiels, bei dem es sich um eine Art „moderne Schnitzeljagd“ mit einem GPS-Empfänger handelt.

Als der Kampfmittelbeseitigungsdienst die vermeintliche Wurfgranate öffnete, kamen darin ein Logbuch und mehrere Zettel mit eingetragenen Namen und GPS-Koordinaten zum Vorschein.

Offensichtlich, heißt es im Polizeibericht, sei sich derjenige, der das Geocaching-Versteck in Form einer täuschend echt aussehenden Granate ausgelegt hat, nicht bewusst gewesen, welche aufwändigen Folgemaßnahmen dies nach sich ziehen kann.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball