Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Grapscher an der Steinlach unterwegs

Schon wieder treibt ein Grapscher in Tübingen sein Unwesen. Ob eine oder zwei Frauen belästigt wurden, ist noch unklar.

03.03.2018

Von ST

Symbolbild: ©agawa288 - stock.adobe.com

Am Freitag gegen 20.25 Uhr rief ein Zeuge die Polizei, weil er beobachtet hatte, wie ein Mann einer Joggerin, die auf dem Fußweg der Fürststraße entlang der Steinlach in Richtung Innenstadt lief, auf den Hintern schlug. Der Mann flüchtete in Richtung Heinlenstraße. Zwei Zeugen verfolgten ihn, verloren ihn an der Kreuzung dann aber aus den Augen. Auch die Polizei, die wenige Minuten später eintraf, konnte trotz Fahndung weder die Joggerin noch den Täter finden.

Gegen 20.40 Uhr meldete sich dann eine 26-Jährige bei der Polizei und berichtete, dass sie um kurz vor 20.30 Uhr in der Fürststraße belästigt wurde. Der Mann habe sie erst verfolgt und dann an der Schulter gepackt. Weil sie schrie und um sich schlug, rannte er davon.

Er wird wie folgt beschrieben: Er soll 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Er trug eine dunkle, vielleicht schwarze Kapuzenjacke. Unsicher ist sich die Zeugin bei der Hose. Er könnte eventuell eine Blue Jeans getragen haben. Die Polizei bittet um weitere Hinweise.

Da nicht geklärt ist, ob es sich um einen oder zwei Vorfälle handelt, wird insbesondere die Joggerin gebeten, sich unter der Nummer 0 70 71 / 9 72 86 60 zu melden. Sie soll etwa 1,60 Meter groß sein und trug helle Kleidung.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2018, 14:50 Uhr
Aktualisiert:
3. März 2018, 14:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. März 2018, 14:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen