Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sinzheim

Grausame Tierquälerei: Unbekannte verbrennen Erdkröten

Unbekannte haben in der Nähe von Sinzheim (Landkreis Rastatt) 17 Erdkröten verbrannt.

04.04.2016
  • dpa/lsw

Sinzheim. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Tierquälerei. Die toten Tiere seien bereits am 30. März in Höhe eines Biotops an einer Bundesstraße gefunden worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Täter habe die Amphibien den bisherigen Erkenntnissen zufolge eingefangen und in einem Pappkarton verbrannt. Die Ermittler suchen Zeugen. Erdkröten sind nach dem Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.04.2016, 16:12 Uhr | geändert: 04.04.2016, 15:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball