Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Falle auf der Alb

Größter Kokainfund seit 20 Jahren vor Gericht

Am Donnerstag beginnt am Tübinger Landgericht einer der größten Drogenprozesse der vergangenen Jahrzehnte: Sechs Männer und zwei Frauen sollen mit 130 Kilogramm Kokain gehandelt haben. Dabei gerieten sie an einen verdeckten Ermittler.

19.09.2012
  • job

Tübingen / Engstingen. Im Gewerbegebiet Haid in Engstingen hatten die Fahnder eine Falle gestellt: Im Dezember verhaftete ein Spezialeinsatzkommando in einer ehemaligen Fahrzeughalle der Bundeswehr vier Männer. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, dass sie dort 50 Kilogramm Kokaingemisch übernehmen wollten – Teil einer Lieferung von insgesamt 130 Kilogramm.

Was die vier mutmaßlichen Drogendealer nicht ahnten: Der Mann, dem laut Staatsanwaltschaft 250.000 Euro für den sicheren Transport von Kolumbien auf die Schwäbische Alb versprochen waren, war ein verdeckter Ermittler. Die Albgemeinde als Übergabeort hatte nicht, wie von den Behörden zunächst verbreitet, ein krimineller Schmuggler willkürlich gewählt: Die Halle im Gewerbegebiet mit wenig Publikumsverkehr war nach TAGBLATT-Recherchen an einen LKA-Mann vermietet. Den verdeckten Einsatz bestätigte die Staatsanwaltschaft schließlich bei der Anklageerhebung im Mai.

Nach dem Zugriff auf der Alb wurden in den Niederlanden und Spanien vier weitere Verdächtige festgenommen, zwei sind noch auf der Flucht. Vor der Zweiten Großen Strafkammer müssen sich nun zwei Frauen und sechs Männer aus den Niederlanden und Kolumbien im Alter von 25 bis 77 Jahren wegen bandenmäßigem Drogenhandel verantworten. Alle sitzen in Untersuchungshaft. Der Prozess beginnt um 9 Uhr im Saal 120 des Landgerichts. Es sind elf Verhandlungstage angesetzt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball